Allgemeine Geschäftsbedingungen


1. geltung der bedingungen
angebote, bestellungen, lieferungen erfolgen auch für alle künftigen geschäftsbeziehungen ausschliesslich zu nachstehenden bedingungen. abweichende oder entgegenstehende bedingungen werden nicht vertragsinhalt, auch wenn diesen nicht ausdrücklich widersprochen wird. abweichungen von diesen bedingungen bedürfen der schriftform.

2. angebot
alle angebote sind freibleibend und unverbindlich. annahmeerklärungen und bestellungen gelten erst dann als von uns angenommen, wenn sie schriftlich von uns bestättigt oder-auch teilweise-ausgeführt werden.

3. preise und zahlungsbedingungen
die angegebenen preise verstehen sich zuzüglich frachtkosten. rechnungen sind sofort zur zahlung fällig und werden per nachnahme oder vorauskasse bezahlt.

4. liefer- und leistungszeit
alle bestellungen verlassen unser haus i.d.r. innerhalb von sieben werktagen.

5. umtausch
bitte, beachten sie, dass der umtausch innerhalb von 14 tagen nach lieferung erfolgen kann. die ware kann nur umgetauscht oder der rechnungsbetrag rücküberwiesen werden, wenn alle artikel in unversehrtem zustand und der originalverpackung zurückgesendet worden sind. die kosten für porto und verpackung werden von uns nicht erstattet.

6. gefahrübergang
jede, auch die frachtfreie lieferung, erfolgt auf gefahr des käufern. die gefahr geht über, sobald die sendung an die den transport ausführende person übergeben worden ist oder zwecks versendung das lager verlassen hat. wird der versand ohne grobes verschulden verzögert oder unmöglich gemacht, geht die gefahr mit der meldung der versandbereitschaft auf den kunden über. eine versicherung gegen transportschäden, transportverluste erfolgt nur auf wunsch des käufers und auf dessen rechnung. schadensmeldungen sind unverzüglich bei empfang der ware zu erstatten und schriftlich nach art und umfang zu bestätigen. transportschäden und fehlmengen sind unverzüglich bei eintreffen der sendung durch beweismittel festzustellen.

7. gewährleistung
wir gewährleisten, sach- und fachgerechte leistung. der käufer ist verpflichtet, die gelieferte ware bei anlieferung unverzüglich zu überprüfen und etwaige mängel innerhalb von einer woche schriftlich zu rügen. die gewährleistungsverpflichtung erstreckt sich nach unserer wahl auf rückerstattung oder kostenlose ersatzlieferung, es sei denn, dass eine zugesicherte eigenschaft fehlt oder vorsatz oder grobe fahrlässigkeit vorliegt. weitergehende ansprüche sind ausgeschlossen. die gewährleistungsfrist beginnt mit der übergabe der ware oder anzeige der versandbereitschaft (§5). der käufer hat die waren frachtfrei und versichert zurückzusenden. weitergehende ansprüche sind ausgeschlossen.

8. eigentumsvorbehalt
Bis zur vollständigen erfühlung sämtlicher, auch zukünftiger forderungen aus dem vertrag sowie aus den gesamten geschäftsbeziehungen, verbleibt die gelieferte ware in unserem eigentum.

9. haftungsauschuss
wir übernehmen bei schadensersatzansprüchen auch im zusammenhang mit gewähleistungsansprüchen wegen zugesicherter eigenschaften die haftung für eigenes verschulden und das unserer erfühlungsgehilfen. liegt in diesem falle nur leichtes verschulden vor, haften wir nur bei verletzung solcher hauptpflichten, auf deren erfühlung der käufer in besonderem masse vertrauen durfte. wir haften dann auch nur bis zur höhe des vereinbarten entgeldes. in jedem falle ist die haftung auf den vertragstypischen und in derartigen fällen vorhersehbaren und vom käufern nicht beherrschbaren schaden begrenzt.

10. erfühlungsort und gerichtsstand
erfühlungsort ist hannover. es ist das recht der bundesrepublik deutschland unter ausschuss des einheitlichen kaufrechts vereinbart, und zwar für sämtliche zwischen den parteien bestehende rechtsbeziehungen. gerichtsstand ist hannover.

11. sonstiges
sollten ein oder mehrere bestimmungen dieser geschäftsbedingungen oder eine bestimmung im rahmen sonstiger vereinbarungen unwirksam sein oder werden, so wird hiervon die wirksamkeit aller sonstigen bestimmungen oder vereinbarungen nicht berührt. unwirksame oder fehlende klauseln sind durch wirksame klauseln zu ersetzen, die dem gewollten zweck am nächsten kommen.

12. externe links
trotz sorgfältiger kontrolle übernimmt KINA* keine haftung für inhalte externer links. für den inhalt der verlinkten seiten sind ausschließlich deren betreiber verantwortlich.